Büros sauber halten – Mitarbeitersache?

Den Keim auf den Leim gehen, ein Sprichwort, das nicht unbedingt nur in einer Arztpraxis verwendet wird. Im Grunde kann man dieses überall einsetzen, auch in einem Büro. Überfüllte Mülleimer können unnötigen Keime enthalten. Zu dicke Staubdecken lösen im schlimmsten Fall Allergien aus. Am Ende möchte keiner krank werden und Arbeitgeber sind ohnehin an der Gesundheit der einzelnen Mitarbeiter interessiert. Aber das sind nur zwei kleine Beispiele von vielen, warum ein Büro sauber sein sollte und dies nicht die Aufgabe der Mitarbeiter ist.

Zufriedene Kunden durch sauberes Büro

Ein Unternehmen, welches für seine Produkte und Dienstleistungen steht, sollte immer ein gepflegtes Erscheinungsbild nach außen haben. Denn welcher Kunde betritt gerne einen Raum, der schmutzig und chaotisch ist? Sicherlich nur die wenigen, den die meisten werden den Weg nach draußen suchen und wahrscheinlich beim Konkurrenten vorbeischauen.

Mitarbeiter die jeden Tag mehrere Stunden in einem Büro sitzen, dürfen nicht zusätzlich mit der Aufgabe beauftragt werden, 1x am Tag den Staubsauger zu schwingen. Eine solche Aufgabe sollte von der Büroreinigung Berlin übernommen werden. Müssten sich die Mitarbeiter noch zusätzlich mit solchen Aufgaben beschäftigen, dann würde nicht nur die Arbeitsmoral und Stimmung darunter leiden, sondern auch die Arbeitsleistung.

Büroreinigung – wichtig für das Arbeitsklima

Komplett auf die Reinigung der einzelnen Büros zu verzichten ist auch keine Lösung. Denn hier rennen nicht nur die Kunden weg, sondern die Mitarbeiter leiden. Ein Büro, das verdreckt ist und in einem Chaos untergeht, wirkt sich negativ auf die Mitarbeiter aus. Ist es aber sauber und die Blumen blühen auf dem Schreibtisch, dann steigert dies die Arbeitsleistung und zugleich die Laune der Mitarbeiter. Aus diesem Grund sollte die Reinigung immer von einer externen Firma erledigt werden.
bitte hier ein share...Share on Facebook
Facebook
Share on Google+
Google+
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin