Umzüge geplant organisieren

Glücklich, wer über Freunde verfügt, die beim Umzug helfen können. Ist es soweit, sehen Sie wie wichtig es ist, wenn ausreichend viele Helfer oder ein Umzugsunternehmen beauftragt wurden. Das hilft Ihnen den Überblick zu behalten, denn vorausplanen spart Kräfte, Zeit und Nerven beim Wohnungswechsel.

Umzug vorbereiten

Zum Wiederfinden beschriften Sie Ihre Kartons, Überflüssiges wird sofort aussortiert. Wertvolles sichern Sie, auch Dokumente sollten gut aufgehoben werden. Am neuen Wohnort können Sie vorweg Staumöbel aufbauen. Weniger wichtige Sachen lassen Sie bei dieser Gelegenheit entsorgen. Kartons sollten Sie fertig packen. Nicht zu schwer, damit sie leicht zu bewegen sind, schwere Dinge legen Sie nach unten. Die Kartons sollen nicht überstrapaziert werden, ordern Sie lieber genügend viele. Anweisungen für die Querung des Hausflures erteilen Sie, damit es keine Macken gibt, messen Sie vorher aus, ob Möbelstücke hindurchgehen oder erst auseinandergebaut werden müssen. Sie können einen Platz für den benötigten Wagen freihalten. Das erleichtert das Abholen.

Wenn es soweit ist

Was seltener zu brauchen ist, räumen Sie direkt in die Kartons für den Keller ein. Legen Sie Anziehsachen raus, um am neuen Ort zurecht zu kommen, zusätzlich hilft eine kleine Sammlung von Gebrauchsgegenständen für die Erstversorgung. Pflanzen sollten Sie soweit vorhanden obenauf zum Schluss transportieren. Vor dem Sortieren hilft es, wenn Sie sich vorher einen Plan, wo was stehen soll, ausfertigen, stellen Sie die Kartons entsprechend dieser Ordnung zum Abtransport auf.
Fordern Sie die sorgsame Sicherung ihrer Möbel im Wagen, damit die Möbel nicht rutschen und beschädigt werden können. Kontaktieren Sie das Möbelunternehmen kurz vor dem Termin, um ihren Umzug planungsgemäß stattfinden zu lassen.
bitte hier ein share...Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin